6 Monate in Thailand mit Emirates hoffnungslos?

Ready for take off - Erfahrungen bezueglich Airlines, Infos zu Flughaefen, Tipps bei Zwischenstopps auf dem Weg nach Asien und mehr...
Forumsregeln
Alles zum Thema fliegen nach Thailand und Asien sowie innerhalb Thailands und Asien.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

6 Monate in Thailand mit Emirates hoffnungslos?

Beitragvon alexolik » 17.04.2017, 18:02

Hallo zusammen,

ich plane demnächst eine Reise nach Thailand für 6 Monate. Es soll von Juli bis Januar von DUS oder FRA natürlich nach BKK gehen. Ich bin nicht zum ersten mal mehrere Monate in Thailand aber das wäre das erst mal, was länger als 4 Monate ist. Nun stoße ich zum ersten mal auf den Begriff Maximalaufenthalt bei den Fluglinien. Es scheint kaum Angebote geben, die einen Maximalaufenthalt, die mehr als 4 Monate erlauben :roll: Bei meiner Lieblingsfluggesellschat Emirates, kann ich das vergessen günstig zu fliegen (500€-600€) da lande ich derzeit bei 850€. Und alle Angebote (auch wenn die richtigen mit Rückflug 2018 noch kommen) haben einen Maximalaufenthalt von 4 Monaten. Also kann ich mir Emirates jetzt schon vom Brot schmieren, egal welche Angebote noch kommen sollten? Ist hier jemand schon für länger als 4 Monate günstig mit Emirates geflogen?

Ein kurzer Blick bei Thai Airways (weil non-stop verlockend ist) verrät mir die gleiche Situation, Angebote mit langem Maximalaufenthalt Fehlanzeige. Muss ich etwa "irgendeine Fluggesellschaft" nehmen, wenn ich unter 600€ fliegen will? Oder kommt da noch was von den Premium Fluggesellschften? Schliesslich will ich mitten in der low Season losfliegen.

Ja, ich hab schon gesehen Finnair oder Air India fliegen jetzt schon günstig.....zur Not.

Wie fliegt ihr günstig für längere Zeit?

alexolik
Benutzeravatar
alexolik
Asien Traveler
 
Beiträge: 157
Registriert: 24.07.2009, 09:40

Re: 6 Monate in Thailand mit Emirates hoffnungslos?

Beitragvon Tom » 18.04.2017, 10:07

Also mit Emirates könnte ich ex-Zürich problemlos Flüge mit dieser Reisezeit buchen. Habe es gerade mal versucht mit Abflug 15. Juli 2017 und Rückflug 15. Januar 2018.

Die günstigsten Tarife (Saver) gibt es für so lange gültige Flugtickets nicht. Den günstigst möglichen Tarif ist Flex. Dies ist aber eigentlich normal und nicht nur auf Emirates bezogen. Dafür hat man auch besser Umbuchungs- und Aenderungsbedingungen.

Gruss Tom
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3048
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: 6 Monate in Thailand mit Emirates hoffnungslos?

Beitragvon alexolik » 18.04.2017, 11:02

Ja buchen kann ich auch, aber eben teuer. Heute kamen neue Emirates Angebote raus, die bis ins nächste Jahr reichen, aber wenn man eben etwas, was länger als 4 Monate dauert auswählt, dann wird's teuer (normal teuer). Hab mittlerweile bei Thai günstige Direkt-Flüge entdeckt aber ab August (ab 560€). Eigentlich mag ich kein non-stop auf so langer Strecken, aber ok vielleicht nur weil 10 Jahre her schlechte Erfahrung gemacht habe damals noch non-stop mit Air Berlin. Seit dem mag ich eine Pause mit Umsteigen ganz gerne. Ich vermute schlechter als damals kann's mit Thai nicht werden. Und mal eben in 10 und noch was Stunden in BKK sein, klingt verlockend.

alexolik
Benutzeravatar
alexolik
Asien Traveler
 
Beiträge: 157
Registriert: 24.07.2009, 09:40


Zurück zu Airlines, Flughaefen und Stoppover

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste