Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Umsteigezeit in Bangkog

Ready for take off - Erfahrungen bezüglich Airlines, Infos zu Flughäfen, Tipps bei Zwischenstopps auf dem Weg nach Asien und mehr...
Florett
Neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2019, 09:05

Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Florett » 29.01.2019, 09:16

Hallo , eine Frage an die Erfahrenen:
Der Flieger (Thai Airways) landet in Bangkog um 6:25.
Um7:40 startet die folgemaschine(Thai Airways) nach Surat Thani...
Wie sieht das mit dem Zeitfenster (1std 15min) aus ? Ist das gut machbar ? Gepäck wird durchgebucht?
Immigration etc ...

Bin für alle Infos dankbar .

Mit freundlichen Grüßen

Ingo



HansomeMan
Stammgast
Beiträge: 81
Registriert: 20.10.2016, 19:47

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von HansomeMan » 29.01.2019, 10:56

Florett hat geschrieben:
29.01.2019, 09:16
Hallo , eine Frage an die Erfahrenen:
Der Flieger (Thai Airways) landet in Bangkog um 6:25.
Um7:40 startet die folgemaschine(Thai Airways) nach Surat Thani...
Wie sieht das mit dem Zeitfenster (1std 15min) aus ? Ist das gut machbar ? Gepäck wird durchgebucht?
Immigration etc ...

Bin für alle Infos dankbar .

Mit freundlichen Grüßen

Ingo
Gepäck durchchecken sollte gehen, ist ja die selbe Airline. Wenn nicht, dann vergiss das Ganze gleich einmal. Aber auch sonst ist das ein reines Va Banque Spiel, bei dem Du fix darauf vertrauen musst, dass der Flieger keine Verspätung hat und dass genug Schalter bei der Immigration besetzt sind und nicht gerade 5 Maschinen aus China gelandet sind, und Du vom hinteren Ende der Immi-Schlange nicht mal bis zum Schalter sehen kannst.

75 Minuten für: Landung - Ausrollen zur Parking Position und Durchdrängen durch die Passagiere vor Dir (15min) - zur Passkontrolle laufen (10min) - dort anstellen (mit Glück: 15min, mit sehr viel Glück vielleicht auch 5mnin, habe aber auch schon 45min erlebt) - zum Domestic Airport laufen (10min, wenn Du den Weg schon kennst) - dort einchecken mit 40min Restzeit, wenn alles funktioniert und der Check-In noch offen hat. Ich würde das nie riskieren! Das beginnt schon mit der Landezeit in BKK. Bei so langen Flügen kann es wind- und wetterbedingt schnell mal zu starken Verzögerungen kommen, selbst wenn der Flieger - was ja schon fast die Ausnahme ist - pünktlich startet.

Wenn Du einen Abenteuerurlaub machen willst, dann beginnst Du jedenfalls "themengerecht". :D



Caveman
Stammgast
Beiträge: 378
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Caveman » 29.01.2019, 11:20

Ich vermute, dass das mit dem Duchchecken auf Thai Smile (die fuehren den Flug durch) nichts wird. Surat Thani ist zwar ein internationaler Flughafen, es gibt dort aber keine Linienverbindung aus dem oder in das Ausland. Da wird keine Immigration und auch kein Zoll besetzt sein.

Bloed ist auch, dass Thai Airways bzw. Thai Smile nur 2 x am Tag vom Suvarnabhumi nach Surat Thani fliegt. Einmal morgens und dann erst wieder abends um 19:30 Uhr.

Gruss
Caveman



martin
Stammgast
Beiträge: 103
Registriert: 07.09.2017, 08:08

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von martin » 29.01.2019, 12:28

Caveman hat geschrieben:
29.01.2019, 11:20
Ich vermute, dass das mit dem Duchchecken auf Thai Smile (die fuehren den Flug durch) nichts wird. Surat Thani ist zwar ein internationaler Flughafen, es gibt dort aber keine Linienverbindung aus dem oder in das Ausland. Da wird keine Immigration und auch kein Zoll besetzt sein.
1x pro Woche gibt (oder gab?) es eine Verbindung von/nach Malaysia. Der Flughafen hat Immi und Zollabfertigung, nur werden die nicht besetzt sein.

Die Immi/Einreise muss eh in Bangkok erfolgen. Dürfte knapp werden. Für das durchgecheckte Gepäck wird sich wahrscheinlich niemand wirklich interessieren.



Werner
Inventar
Beiträge: 8776
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Werner » 29.01.2019, 14:51

Rufe die Thai Air an und fragen wie sie es machen, ob sie das Gepäck durch checken oder wie sie sich den Umstieg in Bangkok denken.

In der Regel haben die Airlines Standards wie sie so etwas erledigen, 1 Stunde ist durchaus normal für einen Umstieg,

Vielleicht noch eine Info: Auf der Langstrecke von FRA nach BKK kann der Flieger etwa eine Stunde Verspätung beim Start wieder raus holen. Dann wird die Strecke, die Höhe, die Geschwindigkeit angepasst und dann klappt dies. Das machen sie um ihren Fluggästen den Anschluss zu ermöglichen. Also mache dir nicht zu viele Sorgen und bekomme deinen Infarkt im Flieger, das wäre unpassend.

W.



Florett
Neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2019, 09:05

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Florett » 30.01.2019, 09:14

Ok , danke erst mal für die ganzen Nachrichten 👍habe jetzt auch mal ne Mail zu Thai Airways geschickt
Letztendlich sagen die das eine umsteigezeit von 1:15 nicht möglich ist .
Der Weiterflug wird nämlich mit Thai smile getätigt und Surat Thani ist kein internationaler Zoll Flughafen .
Ich frage mich aber immer noch warum man den Fluggästen auf der Thai Airways Seite das so als komplett Flug mit einer umsteigezeit von 1std 15 min anbietet .Das konnten Sie mir leider auch nicht erklären ?
Empfohlen haben sie letztendlich eine umsteigezeit von 3 Std....also nicht durchführbar in der von der Thai Airways angebotenen Variante ...
Habe jetzt den Plan geändert.
Landung 6:25 bkk > skytrain > Bang Sue> Taxi >DMK>Abflug 11:40 nach Surat Thani.
Leider am Ende wohl die einzige Möglichkeit ohne ewige Wartezeiten am Flughafen ! !
Gruß Ingo



Caveman
Stammgast
Beiträge: 378
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Caveman » 30.01.2019, 10:33

Florett hat geschrieben:
30.01.2019, 09:14
Landung 6:25 bkk > skytrain > Bang Sue> Taxi >DMK>Abflug 11:40 nach Surat Thani.
Warum so kompliziert? Nimm doch einfach den kostenlosen Shuttle vom Suvarnabhumi zum Don Muang.

Gruss
Caveman



Florett
Neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2019, 09:05

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Florett » 30.01.2019, 12:36

Warum so kompliziert ?...

Weil mein Bekannter meinte das es speziell zu dieser Uhrzeit schnell mal zu Engpässen auf den Straßen führen könnte und man sich nicht so sicher sein könnte, ob man in der gewünschten Zeit am Zielort ankäme.
Die komplizierte Variante wäre sicherer , auch wenn sie ein paar Euros kostet ?

Ich selbst hab keine Erfahrung bez Shuttle Bus und dessen Zuverlässigkeit ...
Wie sind da so die Erfahrungen ?



Werner
Inventar
Beiträge: 8776
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Werner » 01.02.2019, 04:58

Florett hat geschrieben:
30.01.2019, 09:14
.....
Ich frage mich aber immer noch warum man den Fluggästen auf der Thai Airways Seite das so als komplett Flug mit einer umsteigezeit von 1std 15 min anbietet ?.....

Gruß Ingo
Weil es geht, wenn du das Ticket mit der Thai Air direkt durch buchst. Dann gibt es Wege durch die Grenze im Flughafen Bangkok, zum Gepäck und durch den Zoll die dies möglich machen.

Zweite Frage:

Natürlich fährt der Shuttle Bus so über die Autobahn dass er schnell und zügig zum Flughafen DMK fährt. Da sollte man sich keine Sorgen machen. In 3 Stunden zwischen 7:30 und 10:30 schafft der das schon. Caveman weiß so etwas. Ein Bekannter von mir hat solche Busse auch schon mit Polizeiunterstützung gesehen, damit die schneller durch kommen.

Die Variante mit deines Bekannten ist komplizierter als du denkst. Er vergisst den Airport Link Zug und dann erst kommt der Skytrain und das Taxi. Wusstest du dass man nur mit einem bestimmten Zug eine Skytrain Station erreicht, ansonsten steht man in Makkasan und da fährt kein Skytrain sondern nur die Metro. Ihr könntet dort natürlich in den City Link Zug zur Skytrain Station umsteigen wenn der nicht überfüllt ist. Und dann die gute Idee statt dem Skytrain die Metro ab Makkasan zu nehmen, da wühlen sie vielleicht das Gepäck durch, wer weiß. Aber da könnte man auch ein Boot nehmen, ein Klongboot nach Phaya Thai und von dort den Skytrain. Hm, ja das wäre noch lustiger.
Und dann fehlen in der Liste noch die Wegezeiten und Wartezeiten, sicher 15 Minuten von der Ankunftsebene, dem Zollausgang bis ihr mit einem Ticket im Zug im Untergeschoss sitzt und der aufwändige Umstieg vom Airport Link in Skytrain oder Metro der euch mit Gepäck und Ticket besorgen sicher noch einmal 15 Minuten kostet. Auch ist nicht klar ob die Skytrain Station in der ihr aussteigt eine Rolltreppe oder einen Aufzug von der Plattform nach unten hat, also Vorsicht, ist als Backpacker easy, mit Koffer lästig.
Und Vorsicht mit dem Taxis, in Bangkok ist Linksverkehr, also genau checken, dass ihr auf der Straße in die richtige Richtung ins Taxi einsteigt, sonst kostet ein U-Turn gerne mal 10 Minuten.
Aber so bleibt ihr in Bewegung und habt Spaß beim Checken der Möglichkeiten, ihr seht viel und schwitzt schön beim Schleppen des Gepäcks in der Hitze. Vielleicht ganz lustig.

Der Shuttle Bus hingegen fährt bequem, voll klimatisiert und echt übel langweilig über die Autobahn.

Entscheidet selber, oder macht ein Wettrennen daraus. Ich würde dir den Shuttle Bus empfehlen und deinem Bekannten Airportlink oder Citylink, Skytrain oder Metro und das Taxi, und vielleicht schafft er noch das oben genannte Klong Boot. Ihr trefft euch dann in DMK und habt sicher etwas zu erzählen. Filmt doch die beiden Wege und zeigt uns das mal.

Mit 3 Stunden kommt man sicher mit beiden Varianten gut hin.

W.



Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 593
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von SanukSHG » 02.02.2019, 04:10

Werner hat geschrieben:
29.01.2019, 14:51
Rufe die Thai Air an und fragen wie sie es machen, ob sie das Gepäck durch checken oder wie sie sich den Umstieg in Bangkok denken.

In der Regel haben die Airlines Standards wie sie so etwas erledigen, 1 Stunde ist durchaus normal für einen Umstieg,

Vielleicht noch eine Info: Auf der Langstrecke von FRA nach BKK kann der Flieger etwa eine Stunde Verspätung beim Start wieder raus holen. Dann wird die Strecke, die Höhe, die Geschwindigkeit angepasst und dann klappt dies. Das machen sie um ihren Fluggästen den Anschluss zu ermöglichen. Also mache dir nicht zu viele Sorgen und bekomme deinen Infarkt im Flieger, das wäre unpassend.

W.
Nun Werner die letzten Flüge meine Frau als auch Tochter mit Thai Air kamen von Fra jedesmal 30 Min. später in Bangkok an die sind beide mit 45 Min. verspätung von Fra gestartet also nichts mit 1 Std aufholen. :D


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 593
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von SanukSHG » 02.02.2019, 04:12

Florett hat geschrieben:
29.01.2019, 09:16
Hallo , eine Frage an die Erfahrenen:
Der Flieger (Thai Airways) landet in Bangkog um 6:25.
Um7:40 startet die folgemaschine(Thai Airways) nach Surat Thani...
Wie sieht das mit dem Zeitfenster (1std 15min) aus ? Ist das gut machbar ? Gepäck wird durchgebucht?
Immigration etc ...

Bin für alle Infos dankbar .

Mit freundlichen Grüßen

Ingo
Ich für meinen Teil halte 1Std 15 Min bei Flughafenwechsel für zu kurz vor allem wenn man den Airport vor Ort nicht kennt.


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Caveman
Stammgast
Beiträge: 378
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Caveman » 02.02.2019, 11:13

SanukSHG hat geschrieben:
02.02.2019, 04:12
Ich für meinen Teil halte 1Std 15 Min bei Flughafenwechsel für zu kurz vor allem wenn man den Airport vor Ort nicht kennt.
Ein Flughafenwechsel ist hier allerdings gar nicht erforderlich da Thai Airways im Suvarnabhumi landet und der Thai Smile Flug um 07:40 auch ab Suvarnabhumi geht.

Es stimmt aber, dass ein Flughafenwechsel - waere er denn erforderlich - in der kurzen Zeit voellig unmoeglich waere.

Gruss
Caveman



daewoo42
Stammgast
Beiträge: 309
Registriert: 13.09.2010, 18:42
Kontaktdaten:

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von daewoo42 » 02.02.2019, 18:01

Scheinbar nicht völlig unmöglich, Bangkok Airways z. B. gibt auf ihrer Website ein Minimum Connecting Time (MCT) von 1:15h an

https://www.bangkokair.com/airport-check-in

Eventuell vorher Fast-Lange buchen.


nächste Reise:
November 2018 Koh Phayam

Tom
Inventar
Beiträge: 2923
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Tom » 03.02.2019, 15:24

Ja, aber wie bereits von den Vorschreibern erwähnt: ohne Flughafenwechsel, sondern innerhalb des Suvarnabhumi-Airports.

Gruss Tom



Fee
Stammgast
Beiträge: 65
Registriert: 26.05.2013, 08:53

Re: Umsteigezeit in Bangkog

Beitrag von Fee » 04.02.2019, 17:16

Das ganze hat mich jetzt auch mal interessiert, da ich nächstes Jahr ev. nach Koh Samui
über Surat Thani fliegen möchte.
Habe bei der Thai gerade angerufen und mich sehr angeregt mit der Dame dort unterhalten.
Wortwechsel:
Ich: Guten Tag, könnten Sie mir mal über der Flug Frankfurt-Bangkok-Surat Thani erklären wenn ich
mit der Morgenmaschine um 6.25h lande der Weiterflug um 7.40h mit der Thai Smile weitergeht, wie
dies bei 1.15h Zwischenstop bewerkstelligen soll.
Dame: Das funktioniert gar nicht. Sie müssen durch die Immi, ihr Gepäck geht nicht durchchecken und
deshalb neu aufgeben. Die Zeit ist zu knapp.
Ich: Ach und warum bieten Sie dies so an? Man muß doch davon ausgehen, wenn man dies so ließt und
man überhaupt noch keine Erfahrungswerte diesbezüglich hat. Ist ja alles super, es steht alles auf einem
Ticket, also Gepäck wird durchgecheckt und dann direkt zum nächsten Flug.
Dame: Äh ja, kurze Pause, stammel, stammel. Sie werden dann auf den Abendflug nach Surat Thani umgebucht.
Ich: Das kann doch nicht sein, daß so etwas so angeboten wird.
Dame: Tut mir leid, aber wir sind für diese Flugpläne nicht verantwortlich.
Ich: Nein natürlich nicht, aber Sie verkaufen sie.
Für eine so renommierte Fluggesellschaft ist dies wirklich erbärmlich. :evil:



Antworten