Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Kreditkarte Vorsicht Teuer

Tipps und Informationen für das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Antworten
Werner
Inventar
Beiträge: 8803
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von Werner » 27.02.2019, 14:30

Bezahlen im Ausland kann ja Geld kosten, jede normale Kreditkarte nimmt 1 bis 2 % des Umsatzes für den Einsatz der Karte beim Einkaufen im Nicht Euro Ausland, also Dänemark, England, Thailand usw.

Eine Ausnahme ist die Sparkasse Düsseldorf, die nimmt etwas mehr. Hier zitiert aus der Webseite auf der man diese Kreditkarte beantragt:

"Weltweit bezahlen - in Landeswährung: 1,50 % des Umsatzes. (mind. 1,50 Euro)"

Hier eine Mindestgebühr genannt, dies ist wohl einmalig! Damit ist jeder Einkauf unter 100 Euro extrem teuer.

Beispiel aus meiner Praxis:
1 Busticket in Dänemark am Automaten, irgendetwas in Dänischen Kronen, sagen wir mal 2 Euro:
Meine Kreditkarte Gebühr: 1,5 % Gebühr, also 0,03 Euro, da kostet die Fahrt 2,03 Euro
Sparkasse Düsseldorf Gebühr: Mindestgebühr 1,50 Euro, macht also 3,50 Euro für die Fahrt. Das sind lockere 75% Gebühr für die Zahlung der Busfahrkarte

Dies ist mit Abstand die teuerste, übelste Kreditkarte Deutschlands.

Aber, Achtung, nicht alle Sparkassen nehmen diese Gebühr. Viele Sparkassen begnügen sich mit dem Standard,
Beispiel: Sparkasse Hilden, eine Nachbarstadt:
"Einsatz der Karte im Europäischen Wirtschafts­raum (EWR), sofern Zahlungen in Fremd­währung erfolgen: 1,50 % des Umsatzes
Einsatz der Karte außerhalb des Europäischen Wirtschafts­raums (EWR)⁴: 1,50 % des Umsatzes"
Da findet man den Zusatz "(mind. 1,50 Euro)" nicht, also eine ganz normale Kreditkarte mit ganz normalen Gebühren.

Gruß, Werner. :peace:



Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2759
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von chris » 27.02.2019, 16:40

Die Spaßkasse ist für mich die Apotheke unter den Banken. Für was die alles Gebühren verlangen und vor allem in welcher Höhe ist teilweise schon dreist.

Gerade die Abzocke mit dem Geldziehen am ATM in Thailand ist übel, bei einem Vergleich gegenüber der KK von der DKdingsbums waren das bei einem Betrag von 20000 THB über 40 Euro mehr was auf dem Konto abgebucht wurde!
Da sind die Jahresgebühr für die KK und die Kontoführungsgebühren noch gar nicht eingerechnet...
:evil:



Werner
Inventar
Beiträge: 8803
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von Werner » 28.02.2019, 00:26

Ja, man muss unglaublich aufpassen.

Ich hatte in Thailand Geld mit der Maestro Karte ziehen müssen. Das ist auch interessant, da schlägt die Thai Bank erst die Gebühr auf und dann rechnet sie um, zeigt den Kurs an und genau mit welchem Betrag in Euro das deutsche Konto belastet wird. Die TMC Bank hatte mir einen super miesen Kurs angeboten - man kann sicher und bequem abbrechen, was ich auch tat. Die Krungthai Bank, die nächste ATM hatte mir einen etwas besseren Kurs als den aktuellen Bargeld Kurs angeboten, so sollte der Kurs auch sein.

Ich empfehle ja immer noch die Postbank Sparkarte, eine Visa Direkt Karte mit 5 Abhebungen pro Jahr ohne eine zusätzliche Postbank Gebühr. Identisch mit der DKB Bank aber ohne den Zwang ein weiteres Girokonto einzurichten, was ja gewisse Nachteile mit sich bringt wie z. B. eine kleine Herabstufung bei der Schufa und ggf. eine Nachfrage, Reduzierung oder Streichung eingeräumter Dispo Kredite durch die ursprüngliche/n Bank/en.

W.



Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 615
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von SanukSHG » 28.02.2019, 03:28

chris hat geschrieben:
27.02.2019, 16:40
Die Spaßkasse ist für mich die Apotheke unter den Banken. Für was die alles Gebühren verlangen und vor allem in welcher Höhe ist teilweise schon dreist.

Gerade die Abzocke mit dem Geldziehen am ATM in Thailand ist übel, bei einem Vergleich gegenüber der KK von der DKdingsbums waren das bei einem Betrag von 20000 THB über 40 Euro mehr was auf dem Konto abgebucht wurde!
Da sind die Jahresgebühr für die KK und die Kontoführungsgebühren noch gar nicht eingerechnet...
:evil:
Also ich weiß nicht bei welcher Sparkasse du bist aber ich habe letzten Monat mit meiner Karte 10000 Bath gezogen mehr ging da am Automaten nicht mir wurden 2019-01-11T10:58 Debitk.5 2020-12 Entgelt 3,50 EUR SCB//RAYONG/TH/3.
Das ist derzeit weniger als mit der VISA DKB da keine regelmäßigen Eingänge sind haben die das mit den Gebühren geändert obwohl genug Geld drauf ist das nenne ich Übel.


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Caveman
Stammgast
Beiträge: 380
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von Caveman » 28.02.2019, 03:40

SanukSHG hat geschrieben:
28.02.2019, 03:28
... mit meiner Karte 10000 Bath gezogen mehr ging da am Automaten nicht ...
Eigentlich gehen an jedem Automaten 20.000, an manchen auch mehr.

Hast du es ueber "withdrawal" mit manueller Eingabe des Betrags versucht? Das muss man an manchen Automaten machen, wenn ueber "fast cash" nur Betraege bis zu 10.000 ausgewaehlt werden koennen. Geht man dann aber ueber "withdrawal", klappt's auch mit den 20.000.

Manchmal (selten) ist ein Automat aber nicht mit 1.000er Scheinen sondern nur mit 500ern bestueckt. Dann gehen i.d.R. tatsaechlich keine 20.000.

Gruss
Caveman



Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 615
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von SanukSHG » 28.02.2019, 04:13

Caveman hat geschrieben:
28.02.2019, 03:40

Eigentlich gehen an jedem Automaten 20.000, an manchen auch mehr.

Hast du es ueber "withdrawal" mit manueller Eingabe des Betrags versucht? Das muss man an manchen Automaten machen, wenn ueber "fast cash" nur Betraege bis zu 10.000 ausgewaehlt werden koennen. Geht man dann aber ueber "withdrawal", klappt's auch mit den 20.000.

Manchmal (selten) ist ein Automat aber nicht mit 1.000er Scheinen sondern nur mit 500ern bestueckt. Dann gehen i.d.R. tatsaechlich keine 20.000.

Gruss
Caveman
Ja das habe ich probiert wird aber wohl so gewesen sein wie du sagst das nicht genügend im Automat war,habe mal gehört weiß aber nicht ob es stimmt das wenn nur noch ein bestimmter Betrag im Automat ist fremde Bank Karten nicht den gewünschten Betrag erhalten.
Ich finde das die Gebühren hier in Thailand zu hoch sind 220 Bath das sind derzeit über 6€


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2759
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von chris » 28.02.2019, 07:09

SanukSHG hat geschrieben:
28.02.2019, 03:28

Also ich weiß nicht bei welcher Sparkasse du bist....
Bei gar keiner, das Konto bei denen habe ich schon vor mehr als 20 Jahren dicht gemacht. Ich hatte den Vergleich da ich mit der visa Geld abgehoben hatte und mein Bruder mit seiner KK.



Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 615
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von SanukSHG » 28.02.2019, 07:16

chris hat geschrieben:
28.02.2019, 07:09
Bei gar keiner, das Konto bei denen habe ich schon vor mehr als 20 Jahren dicht gemacht. Ich hatte den Vergleich da ich mit der visa Geld abgehoben hatte und mein Bruder mit seiner KK.
Wie gesagt bei mir waren es im Januar 3,50€ da fallen die Gebühren in Thailand mit 220 Bath ca.6€ schon mehr ins gewicht.


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2759
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von chris » 28.02.2019, 09:19

Der Vergleich bezieht sich darauf, was uns am gleichen Tag und beim gleichen ATM abgebucht worden sind. Also das was letztlich auf dem Kontoauszug stand, und die Differenz war nicht gerade wenig bei 20000 THB :shock:
Gut, ich hab ein Aktivkonto bei der DKdingsbums, aber die 220 THB werden ja trotzdem abgezogen, unerheblich, wieviel abgehoben wird.



Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 615
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von SanukSHG » 28.02.2019, 09:38

chris hat geschrieben:
28.02.2019, 09:19
Der Vergleich bezieht sich darauf, was uns am gleichen Tag und beim gleichen ATM abgebucht worden sind. Also das was letztlich auf dem Kontoauszug stand, und die Differenz war nicht gerade wenig bei 20000 THB :shock:
Gut, ich hab ein Aktivkonto bei der DKdingsbums, aber die 220 THB werden ja trotzdem abgezogen, unerheblich, wieviel abgehoben wird.
Das habe ich schon alles verstanden nur warum dir bei 20000 Bath 40€ auf deinem Konto berechnet wurden verstehe ich nicht.
Ich habe für eine Überweisung von D nach Th bei 5000€ um die 35€ bezahlt das steht doch bei dir in keinem Verhältnis mit den 40€
Was die DKB angeht da habe ich früher sogar die damals 150 Bath wieder bekommen wenn ich ihnen die belege geschickt habe.


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

ThaiPuan
Stammgast
Beiträge: 19
Registriert: 22.05.2018, 14:27

Re: Kreditkarte Vorsicht Teuer

Beitrag von ThaiPuan » 26.03.2019, 10:33

Ja, aber ohne KK ist es halt nunmal in der heutigen Zeit sehr schwierig Urlaub zu machen, gerade wenn es darum geht Mietwagen oder Hotels zu buchen.

Ich nutze für Bargeldabhebungen mein Thai Konto, kostet zwar auch eine gebühr, ist aber günstiger.

Überweisung darauf nehme ich mit Transferwise vor, das geht relativ einfach auch von unterwegs aus.

Was ich noch nicht ausprobiert habe ist Worldremit.com, quasi wie Westernunion nur billiger. Vielleicht hat ja von euch schon jemand mit Worldremit etwas ans sich selber in Thailand überwiesen und kann darüber berichten.

ThaiPuan



Antworten