Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Inaktive Themen aus der Rubrik "Landesinfos, Geschichte und Gegenwart". Antworten auf diese Themen ist nicht mehr moeglich.
Gesperrt
smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Nach dem Phrathepyanmahamuni heute den dritten Termin bei der DSI (Department of Special Investigations) hat sausen lassen soll morgen Haftbefehl erlassen werden. Der Abt des überaus reichen Dhammakaya Meditationszentrums (Tempel ist der mit der Riesen Stupa und die haben auch in D-Land etliche "Tempel") soll befragt werden wie sich das mit so scheddrigen checks über 1.2 Billon Bahts zugetragen hat.

Gerüchten zufolge soll auch er hinter dem "zukünftigen" Patriarchen stehen, der durch den Oldtimer Bonzen Benz verdächtig wurde.

Tja Geld beherrscht die Welt und so mancher, der in der Safranrobe rumläuft gehört vielleicht doch ins "gstreifte Gwand".


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

:) Der Kragen bleibt da wo er ist! Das Gericht hat es abgelehnt einen Haftbefehl auszustellen.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Ulf
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von Ulf »

War absehbar. Der Justizminister hatte schon heute Morgen den Presseleuten einen Maulkorb zu dem Fall verpasst.


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Nun ist doch ein Haftbefehl erlassen worden. Polizei hat erklärt, daß sie ihm noch 7 Tage Zeit lassen :kugel


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Er ist halt schwer krank und kann nicht zum Verhört erscheinen. Nachdem das erste Attest von den Behörden angezweifelt wurde, kam es doch vom tempeleigenem Krankenhaus, hat nun ein externer Arzt ein Attest ausgestellt.
Der Leiter der Klinik, an der dieser Arzt arbeiten soll hat an Eidesstattliche versichert, das dieses Attest auch nicht echt ist :kugel


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Ulf
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von Ulf »

Dem scheint's aber wirklich nicht sonderlich gut zu gehen. Heute wurden Bilder veröffentlicht, sein Bein jedenfalls sieht nicht gesund aus.


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Die Kiste wird interessant!

Der Abt mag immer noch nicht und ein Arzt eines nahegelegenen Militärhospitals hat ihn untersucht und die Krankheit bestätigt.
Der Militärarzt hat das ganze aber ohne Befehl, als privat Person unternommen. Das Attest soll also wertlos sein.

Mittlerweile haben die Anhänger der Sekte die Eingänge zum Tempel verrammel und lassen nur noch "gutmeinende Besucher" auf das Gelände. Die Anhänger sind entschlossen ihren "Abt" zu beschützen. Es reisen auch Anhänger aus allen Teilen des Landes an. Polizei und Militär haben das Gelände des Tempels mittels Drohne und Hubschrauber "inspiziert"

Die ermittelnde Behörde hat sich an div. Autoritäten der Monkhood gewendet und um Vermittlung gebeten.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Die DSI hat schin im Vorfeld der Verhandlungen weite Zugeständnisse gemacht. Eine Befragung wäre auch im Tempel möglich. Zusätzlich wurde ihm zugesagt, das er auf jedem Fall gegen Kaution in Freiheit bleibt.

Nach 1h scheiterten die Verhandlungen. DIe DSI will den Haftbefehl durchsetzen ... weiß blos nicht wie. Das Gelände auf dem er sich versteckt ist riesig. Es sollen unterirdische Fluchtplätze geben, Hubschrauberlandeplatz, geheime Bereiche die nur den engsten Verauten bekannt sind. Dazu mindestens 5000 Anhänger die das Kerlchen beschützen wollen.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Heute ist die DSI auf dem Tempelgelände aufgetaucht und sie haben einigen Offiziellen des Tempels den Haftbefehl gezeigt. Die haben ihre volle Unterstützung versprochen und die Durchsuchung des Tempels began ... haben die Offiziellen den schwerkranken Abt irgendwo vergessen? In ein Bettchen gelegt und wissen nicht mehr in welches? :kugel
Zwischen 5000 und 8000 Anhänger haben passiven Widerstand geleistet und weil es eh regnet wurde die Aktion abgeblasen.
:kugel

Donald Trump hat ja gesagt er könne wen auf dem Times Square erschießen und nichts würde ihm geschehen. Bin ich mir nicht so sicher, der Abt könnte es!


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Werner
Inventar
Beiträge: 8935
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von Werner »

Schon interessant wie alle immer hinter dem Geld her sind.

Kaum ist eine Sekte überaus erfolgreich, kommt der Staat und will was absammeln, war ja beim Tigertempel ähnlich, kaum läuft das Ding richtig rund und bringt Gewinne, sucht man das Haar in der Suppe und findet es auch. Ähnliches hört man Vermietern aus Thailand, kaum ist das Restaurant, die Bar aufgebaut und läuft erfolgreich, wird die Miete extrem erhöht oder der Besitzer raus geworfen weil der Vermieter das selber machen will. Das ist wohl weltweit identisch.

Sind alle hinter dem Geld her.

W.


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Werner,

ich weiß ja nicht inwieweit du über die Sekte informiert bist aber:

- die Wächter können beim Betreten des Tempels sagen,mdie kleidung ist nicht angemessen. Dann kannst du bei denen so ein weißes Nachthemd für 500.- THB kaufen
- Tiere freilassen? Gerne, darfst du aber nicht mitbringen, müssen gekauft werden ... im Tempel
- Beim anstehen sind wahnsinnig viele "Gläubige" die sich unterhalten. "Mein Sohn war so krank und das Geschäft fast pleite und dann bin ich hierher gekommen und habe 100.000 gespendet. Mein Sohn ist jetzt Nummer eins im Sport und in der Schule auch sonst der Beste! Ich spende heute nichmal 300.000 mein Vater liegt im Krankenhaus ... usw usf.
- dann faseln die was von verschiedenen Paradiesen. Wer 100.000 abdrückt kommt in Paradies 20 für 1.000.000 landest du in Paradies 20-x ... Paradies Nummer eins soll sehr teuer sein.
- es gibt drei Klassen von Mönchen ...arme Schlucker, Mittelstand und Reiche, muss man entsprechend spenden.
- es wird meditiert ... wenn du ein paar Millionen spendest siehst du nach 2-3 Stunden den Buddha oder was sonst die sehen.
- aktuelle Vorwürfe Geldwäsche von ein paar Milliarden Baht. Der Vogel mit dem er zusammen gearbeitet hat sitzt schon für 16 Jahre ein.

Klingt für mich nach thailändische Scientology. Musst nur mal schauen wie die Wats in Deutschland so aussehen und dann google mal nach dem Deutschen Hauptzentrum ... ist glaub ich in Königsbrunn oder so und Hauptquartier Europa.

Tja und dann kommt die Forderung die Anklage auszusetzen, bis wieder eine richtige Demokratie gewählt ist. Jetzt würde er sowieso keine Gerechtigkeit bekommen. Da seh ich irgendwie Taksin in der Ecke grinsen.

Ach ja und der Abt der Patriarch werden soll und ebenfalls wegen komischer Geschäfte Ärger hat ist ein guter Freund von dem Damayamamo oder wie der heißt ... und eigentlich wäre der nimmer wegen des höchsten Amts im Gespräch aber angeblich hält der Damayamading das die Pfote drüber.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Werner
Inventar
Beiträge: 8935
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von Werner »

Ja, ok, eine Sekte, und die macht ihr Geschäft, ihr fettes sattes Geschäft. Und die "Gläubigen" kommen freiwillig und tragen das Geld da hin. Ist doch super clever.

Geldwäsche macht man doch nur um Steuern zu sparen. Fürs Steuern sparen bekommen die Ärger. Na, warum sind die so blöde was zu hinterziehen. Aber das haben offenbar alle Reichen gemeinsam. Wie heißt der noch, der Gutmensch und Fußballmanager. Oder der Tennisstar, wo sie jede Flugbewegung einzeln untersucht haben. Oder der Rennfahrer, aber nein, der lebt jetzt in der Schweiz. Nee, der hat alle Tricks korrekt gemacht.

Warum machen die so etwas. Gerade wenn sie reich sind ist es doch ein Leichtes Steuern zu zahlen. Dann zahlt man halt 200 Baht Steuern für jeden Verleih der weißen Kutte, hat man eben nur 300 Baht verdient, das ist doch auch viel Geld. Also das verstehe ich nicht wirklich.

W.


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

:kugel Der Durchsuchungsbefehl den die DSI in der Tasche hatte war scheinbar recht ulkig. Sie hatten das Recht 196 Rai des Tempels zu durchsuchen. Das ganze Geländer umfasst aber 2000 Rai ...

Immerhin haben sie viele Fotos der Anhäger gemacht und stellen nun Haftbefehle aus! Ich komme nicht drauf, in D-Land gibt es so ein Sprichwort, ist mir entfallen. Hat irgendwas mit Kleinen,mGroßen und hängen zu tun. :knuddel


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2822
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von chris »

Heute ein Artikel in der Tagesschau:
http://www.tagesschau.de/ausland/thaila ... e-101.html
Ich find er trifft es auf den Punkt. Zum einen drueckt sich selbst die Staatsmacht durchzugreifen, zum anderen ist Gier nicht nur ein Problem in der Politik :(


Ulf
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von Ulf »

Wie wahr. Gegen die Familie der Ex des Prinzen ging man auch erst vor, als sie nicht mit dem Königshaus verwandelt war.


Ulf
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von Ulf »



smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

Ja, ein wunderschönes Lehrstück wie die Mühlen mahlen. Wie oft hat er die allerletzte Aufforderung bekommen sich endlich bei der Polizei einzufinden? Vom Red Bull Erben mag Ich gar nicht reden, oder der Patriarch to be mit seinen auseinander geschraubten Luxuskarossen :kugel

Heute in der Mittagspause "Chantall benimm dich jetzt ... Chantall meine letzte Warnung, wenn du jetzt nicht vernünftig wirst setzt ich dich darüben zu den Leuten an den Tisch. DAnn musst du ohne uns essen!"

Hört sich abgedroschen an, aber die Muddi hat sie echt Chantall gerufen.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Geht es dem Abt vom Dhammakaya nun an den Kragen?

Beitrag von smile »

:) Die Staatsanwaltschaft hat den Termin wieder verschoben! Und den letzten, also den wirklich allerletzten Termin auf den 6.11. verschoben.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Gesperrt