Solotravel Sicherheit

Tipps und Informationen für das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps für den Urlaub in Thailand. Fragen zu Flügen bitte unter "Airlines, Flughäfen und Stoppover" posten.
Antworten
Sanuk
Neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2023, 12:21
Letzter Urlaub: 2013/2014 Thailand
Wohnort: NRW

Solotravel Sicherheit

Beitrag von Sanuk »

Hallo zusammen,
Ende 2013 bin ich das erste Mal in Thailand backpacken gewesen, mit Partner und direkt für 5 Monate kreuz und quer durchs Land. Nun möchte ich wieder hin, Koh Samui, Frühjahr 2024 für 2 Monate, diesmal allein.
Was das Thema Sicherheit angeht, überlege ich gerade, wie ich mich am besten vor Diebstahl absichere. Damals habe ich Reisepass, Kreditkarte, Handy und Geld stets am Körper gehabt in einer Hüfttasche. Wir hatten einen Laptop dabei, den wir immer im Bungalow bzw. Hotel gelassen haben. Das hat super funktioniert, wir sind nicht ein einziges Mal bestohlen worden. Die Hüfttasche war eine super Lösung, doch es war auch lästig, sie immer dabei zu haben. Jetzt da ich alleine reise frage ich mich, wie ich das handhaben soll, da muss ich doppelt aufpassen, um nicht den worst case zu erleben. Auf den worst case bereite ich mich natürlich auch vor, mit Notallnummern und Western Union.

Ich habe vor, mir in Maenam einen einfachen Bungalow von privat zu suchen, den ich dann direkt für die 2 Monate miete. Ideal wäre ein Safe oder Schließfach im Zimmer oder beim Vermieter, doch so etwas habe ich damals nur in größeren Hotel vorgefunden, wirds also sehr wahrscheinlich nicht geben. Ich möchte mir in Langzeitmiete einen Roller mieten und die Insel erkunden, ohne andauernd meine Wertsachen mit mir rumzuschleppen. Vor allem möchte ich an den Strand und schwimmen gehen, ohne permanent meine Sachen im Auge behalten zu müssen. Da ich diesmal keinen Laptop mitnehmen werde, geht es im Wesentlichen nur um mein Smartphone, die Kreditkarte und den Reisepass. Kann ich diese Sachen im Bungalow lassen oder ist das ein zu großes Risiko? Wie macht ihr das? Schleppt ihr das wichtigste immer mit? Und wenn ja, wie handhabt ihr das am Strand?

liebe Grüße
Kristina


Benutzeravatar
palmeles
Inventar
Beiträge: 1171
Registriert: 17.08.2012, 04:39

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von palmeles »

Ich bin regelmäßig auf Samui und muss sagen, dass mir eher was hinterher getragen, als dass ich ausgeraubt wurde! Mir ist in über 25 Jahren Samui noch nie was weggekommen! Smartphone interessiert eh niemanden, da meistens jeder ein besseres Handy hat wie Du selber vielleicht:)) Eher makaberes Beispiel: Ein Farang-Barbesucher, der sturz-besoffen war und mit paar Ladyboys am Rummachen war, wurde dort ausgeraubt - das Handy haben sie wieder zurückgelegt, weils niemand wollte *g*......Kreditkarte/Reisepass/Bargeld kannst - wenn Du wirklich soviel Angst hast - in den Safe legen - es dürfte zumindest in jeder Anlage irgendwo einer sein, falls nicht im Bungi direkt! Wenn es auch Bangrak sein darf, kann ich dir das Bee Nat Garden Resort empfehlen - die gehört dem Deutschen Bodo, er vermietet auch für mehrere Monate bei Verfügbarkeit! Dort kannste echt 100% sicher sein, dass Dir hier nix wegkommt! Außerdem wohnt er auch in der Anlage und kann Dir Dein Privatzeug notfalls auch bei sich in den Safe stecken - brauchste aber dort sicherlich nicht! Er vermietet auch Roller, somit hättest du im Grunde alles, was Du suchst!
Außerhalb von Maenam - in Bangpor - wäre direkt am Strand noch das Coco Sunset Resort - hat auch einem Deutschen gehört, der aber seit einiger Zeit es verkauft hat, wird aber genauso ordentlich weitergeführt!

Zum Strand hast ja eh meistens irgendeine Tasche dabei, wo Getränke, Handtuch etc. drin sind - da nimmst einfach paar Baht mit, wo Du Dir das Nötigste kaufen kannst, falls du was möchtest. Und selbst wenn wirklich alle Stricke reissen (....was ich noch nie dort erlebt hab...), dann wären eben nur diese Baht weg, die Du vielleicht noch verschmerzen könntest!


Sanuk
Neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2023, 12:21
Letzter Urlaub: 2013/2014 Thailand
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Sanuk »

Hallo Palmeles,
LOL, vielen Dank für deine Antwort! Das beruhigt mich sehr. Ja das ist sehr wahrscheinlich, dass niemand mein Handy haben will. ;) Ich habe das Gefühl, je mehr ich zum Thema Sicherheit lese, desto mehr lasse ich mich kirre machen. Aber ich denke mal, viele der Reisewebseiten behandeln das Thema Sicherheit eher allgemein und schließen Reiseländer wie Südamerika mit ein. Ich war dort zwar noch nie, denke aber mal, dass es dort etwas anders zugeht als auf Samui. ;D

Damals waren wir von den 5 Monaten einen ganzen Monat auf der Insel, so gut hat es uns dort gefallen, die Unterkunft hatten wir in Lamai. Ich habe die Insel ebenfalls als sehr entspannt und sicher empfunden, die Leute waren sehr freundlich und zuvorkommend. Wir hatten in Lamai einen Bungalow auf Pfählen gemietet, alles aus Holz und Bambus. Eine der Bohlen vor der Tür war morsch und es passierte, was passieren musste. Mein Partner brach ein und hing mit dem Bein in dem Loch. Er hatte sich dabei verletzt und blutete. War nix schlimmes, die Damen an der Rezeption haben ihn sofort verarztet und der Besitzer hat uns für den restlichen Aufenthalt einen teureren Bungalow zum gleichen Preis vermietet. :)

Das einzige, was mich speziell an Lamai genervt hat, waren die aufdringlichen Verkäufer, vor allem die indischen Schneider. Auf dem Weg zum Strand immer an denen vorbei zu müssen war ein Spießrutenlauf. Ich habe gehört, dass Maenam ruhiger sein soll, daher die Auswahl.
Genauso wie du es beschreibst hatte ich es mir eigentlich gedacht, wenn ich zum Strand gehe. Tasche mit Handtuch und Getränk, Schlüssel und ein paar Baht. Ich will mir den Urlaub nicht mit permanenten Gedanken an die Sicherheit versauen.

Bangrak ist mir zu nah am Flughafen, hätte es gerne etwas ruhiger. Aber Bangpor setze ich auf meine Liste, falls ich in Maenam nichts finde, das ist schön weit weg vom Flughafen.

Ich bin im Netz schon über einen deutschen Rollerverleih auf Samui gestolpert, in Lamai und wollte den als erstes ansteuern. Ist das Bodo oder gibt es dort mehrere deutsche Rollerverleiher?


Benutzeravatar
palmeles
Inventar
Beiträge: 1171
Registriert: 17.08.2012, 04:39

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von palmeles »

Da gibts zig Rollerverleiher auf der Insel - Bodo vermietet es nur innerhalb der Anlage für Gäste!


Benutzeravatar
palmeles
Inventar
Beiträge: 1171
Registriert: 17.08.2012, 04:39

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von palmeles »

Keine Sorge - die meisten der nervigen indischen Schneider haben Gottseidank die Biege gemacht! Das Gelabere hab ich genauso wenig ertragen und hab kommentarlos die links liegen gelassen......viel von denen hat Corona nicht überlebt - daher wirst du weniger Labersäcke treffen! Ja in Maenam gibts nette Bungis, Auch ganze FH zu mieten - wäre aber zu groß für dich alleine:))


Sanuk
Neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2023, 12:21
Letzter Urlaub: 2013/2014 Thailand
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Sanuk »

Hi,
aaaah das sind echt gute Nachrichten! Ich fand die Schneider wirklich sehr penetrant, sie zu ignorieren hatte auch nicht geholfen, einer fing dann sogar an, sich lustig über uns zu machen. Besonders negativ habe ich sie in Ao Nang in Erinnerung. Schön, dass es nun weniger davon gibt, die sind echt eine Plage gewesen.

Das beste Erlebnis hatte ich aber auf Samui mit einem Thai, das war kurz nach der Ankunft und ich musste mich erst einmal an den Verkäufertrubel gewöhnen. Ich war gerade in Lamai schwimmen und chillte im Wasser, ich war bestimmt 10 Meter vom Ufer entfernt. Da kam ein Teppichverkäufer den Strand entlang marschiert und hielt mir allen ernstes einen Teppich hin und wollte mir den vom Ufer aus verkaufen. Es ist schwer, die Absurdität wiederzugeben, aber ich wusste in dem Moment echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Ich freue mich so sehr, nach all den Jahren und vor allem nach dem großen C-Chaos wieder nach Thailand zu fliegen. Der nächste Schritt ist die Flugbuchung, dazu werde ich auch noch einen Thread eröffnen, hab dazu noch eine spezielle Frage.

Vielen Dank für deine Hilfe Palmeles!


Werner
Inventar
Beiträge: 9005
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Werner »

Sicherheits-Geld und 2.Kreditkarte habe ich im Koffer so gut versteckt, dass es niemand findet. Dazu müsste man den zerlegen. Den Reisepass habe ich kopiert, die Visumseite als Ergänzung auch vor Ort kopiert und schließe den im Safe ein, Den Perso und die Kopien habe ich immer dabei. Reicht vielleicht für die Polizei wenn die nett sind. Wie das beim Rollerfahren ist kann ich nicht sagen, da muss der Pass wohl mit, dann würde ich die Kopie und Perso einschließen. Geld habe ich immer dabei, einige Tausender in der kleinen Münztasche der Jeans.

Wenn du zwei Monate bleibst kannst du einen Safe kaufen und im Bungalow in einen Schrank einbauen, d. h. nimm einige Schrauben mit um den fest zu machen. Kannst den Safe du ja dem Besitzer schenken, dann erlaubt der das Schrauben vielleicht. Da findet sich sicher eine Lösung. Den Laptop hatte ich mit einem Kensington Schloss an irgendwas fest gemacht. Ansonsten ist ein Kabelschloss immer nützlich um den Koffer/Rucksack anzuketten. Ich habe z. B, eines für Koffer mit pipsender Alarmanlage.

Gefahr geht auch von Ausländern aus, z. B. von netten Backpackern die kein Geld mehr haben.

Ich hatte in vielen Jahren nur wenige üble Vorfälle.

Einer war dass eine Frau von der Rezeption meinen Zimmersafe mit dem Generalschlüssel (d. h. mit dem Schlüssel den es zu jedem Safe mit Zahlencode dazu gibt) aufgeschlossen hatte und 100 Euro klaute, ich hatte sie dabei erwischt. Dies war die gefährlichste Situation die ich je erlebt hatte. Man sollte dann sehr nett sein und versuchen dies mit ihr im Guten zu klären, statt wie ich, die Polizei zu rufen. War nicht gut für sie und ihren Job und ihre Familie. Da können sich dann gefährliche Situationen draus entwickeln. Besser wenn man sich mit allen gut stellt in Thailand, auch mit den Dieben, die haben auch Sorgen. Stelle dir vor du klaust 50.000 Euro pro Monat von Hotelgästen, dann musst du dir ja überlegen welche Farbe die Ziernaht der Ledersitze in deinem neuen Porsche haben sollen. So etwas will doch gut überlegt sein sonst passen die Farben nicht wirklich gut zusammen.

Ich wünsche dir viel Glück.

Gruß, Werner.


Sanuk
Neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2023, 12:21
Letzter Urlaub: 2013/2014 Thailand
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Sanuk »

Hallo,
ich beobachte gerade die Flugpreise und so langsam mache ich mir Gedanken, wann ich buchen soll. Ich möchte von Frankfurt aus nach Bangkok. Abflug soll Ende Januar oder Anfang Februar sein, Rückflug dann nach ca. 60 Tagen, werde mir ein Visum besorgen, das ich voll nutzen möchte.
Ich habe mich schon darauf eingestellt, einen Zwischenstop und längere Flugzeiten in Kauf zu nehmen und die Preise liegen da im Moment mit Singapore Airlines bei etwa 650 Euro. Mit Turkish Airlines liege ich bei knapp 700. Ich würde mir ja wünschen, dass ich noch etwas für um die 550 bekomme, weiß aber nicht, ob das realistisch ist. Was meint ihr, wie lange soll ich noch warten? Ab wann werden die Flüge wieder teurer?
Last Minute will ich nicht buchen wegen dem Visum, das ist mir zeitlich zu knapp.

liebe Grüße
Kristina


Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2919
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von chris »

Hallo Kristina,
die Flugpreise sind ziemlich gestiegen sodass ich nicht glaube, dass 550 Euro aufgerufen werden.
Werner ist ja der Experte bei sowas, vielleicht kann er etwas in diesem Dreh empfehlen.


sanuk02
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 30.06.2014, 10:51

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von sanuk02 »

Hallo Sanuk,

so ganz lässig wie Palmeles würde ich es nicht sehen. In den letzten Jahren hat sich die Kriminalitätsrate in Thailand schon kräftig erhöht.
Selbst das Auswärtige Amt warnt seit längerem, auch explizit auf Koh Samui.

Eine gewisse Vorsicht ist schon geboten.

Chok dee
Sanuk02


Sanuk
Neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2023, 12:21
Letzter Urlaub: 2013/2014 Thailand
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Sanuk »

Hi Sanuk02,
ich gebe dir Recht, so ganz ohne Vorsichtsmaßnahmen geht es nicht, war zuletzt 2013 auf Samui, seitdem hat sich sicherlich nochmal einiges verändert. Ich strebe einen Mittelweg an und versuche, so sicher wie möglich zu reisen, ohne mir den Urlaub durch ständige Sicherheitsbedenken zu versauen. Da ich noch nicht weiß, wo ich unterkommen werde, werde ich wohl vor Ort entscheiden, ob ich meine Sachen im Zimmer lasse oder lieber mitnehme. Und für den Fall der Fälle bleibt noch die Option, sich über Western Union Geld schicken zu lassen.

Was den Flug betrifft muss ich mich wohl mit 600, eher 650 anfreunden. Evtl. finde ich noch eine bessere Verbindung mit geringerer Wartezeit beim Zwischenstop.

liebe Grüße
Kristina


Werner
Inventar
Beiträge: 9005
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Werner »

chris hat geschrieben: 24.04.2023, 20:05 Hallo Kristina,
die Flugpreise sind ziemlich gestiegen sodass ich nicht glaube, dass 550 Euro aufgerufen werden.
Werner ist ja der Experte bei sowas, vielleicht kann er etwas in diesem Dreh empfehlen.
Danke Chris, ich hatte ja immer extrem kurzfristig gebucht und sehr oft sehr gute Preis geschnappt. 440 war das Günstigste mit Thai Air vor Jahren im Sommer.

Ich denke jedoch dass man mit 650 schon sehr gut bedient ist. Meine Hoffnung auf günstigeres ist eher begrenzt. Dann gilt die Suche eher nach guten Flugzeiten, nicht zu langen Aufenthalten und vielleicht auch 30 KG Freigepäck. SIN soll eine der besten Airlines der Welt sein, würde ich zu dem günstigen Preis buchen, macht sicher glücklich. Turkisch hatte mir gut gefallen. Gut wäre auch die Möglichkeit zu stornieren wenn etwas dazwischen kommt.

Gruß, Werner.


Rena
Stammgast
Beiträge: 113
Registriert: 06.05.2019, 22:14

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Rena »

Also 650 € für ein 60-Tage-Ticket mit Singapore Airlines waren schon vor Corona und Ukrainekrieg kein schlechter Preis.
Ob das wesentlich günstiger wird, kann ich mir nicht vorstellen.
Und mal ehrlich, bei 2 Monaten Aufenthalt sind doch 50 € mehr oder weniger für den Flug eher vernachlässigbar.

Wegen Sicherheit: Wird schon einen Grund geben, warum die Fenster in der ersten Etage häufig vergittert sind. Wer es sich leisten kann, baut auch gern eine Mauer mit Stacheldrahtzaun ums Haus, Mopeds (und selbst Autos) werden abends in die "gute Stube" gestellt. Kenne einige Thais, bei denen schon eingebrochen wurde.

Würde mir aber trotzdem keinen großen Kopf wegen der Sicherheit machen. Kreditkarte wird ersetzt/nachgeschickt, Wertsachen bei Einbruch oder Raubüberfall sind durch die Hausrat abgedeckt. Nicht aber, wenn du deinen Krempel auf der Decke liegen lässt. Vielleicht nicht unbedingt ein 1000-Euro-Handy mit an den Strand nehmen.

Thema Safe: Bei Youtube gibt es Anleitungen, wie man so einen Hotelsafe innerhalb von ein paar Sekunden ganz ohne Werkzeug aufbekommt.


sanuk02
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 30.06.2014, 10:51

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von sanuk02 »

Hallo Kristina,

an höhere Flugpreise werden wir uns gewöhnen müssen. ( Nicht nur auf der Langstrecke ) 600/650 € sind doch ok. Mein günstigster Flug war vor Jahren 470€ mit GulfAir mit Stopp in Bahrain. Mein erster Flug nach Thailand mit Quantas hat 1989 auch 1350 DM gekostet, also vergleichbar mit den heutigen Preisen. Ist doch ok.

Nochmal zum Thema Sicherheit: Man sollte sich nicht verrückt machen (lassen), aber eine gesunde Portion Vorsicht ist auf jeden Fall gut. Man läuft in Deutschland ja auch nicht mitten in der Nacht hinter dem Kölner Hauptbahnhof rum. ;-)

Chok dee
Sanuk


Sanuk
Neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2023, 12:21
Letzter Urlaub: 2013/2014 Thailand
Wohnort: NRW

Re: Solotravel Sicherheit

Beitrag von Sanuk »

Hi,
vielen Dank für eure Antworten! :)
Ich werde noch etwas warten, wenn ich eine bessere Verbindung finde, werde ich zuschlagen.

liebe Grüße
Kristina


Antworten